Kredit-Ratgeber

Kredit-Vergleich
Kredit-Ratgeber

Wer braucht nicht schon einmal ein neues Auto oder neue Möbel für die eigene Wohnung? Und wer für solche Wünsche nicht genug Geld auf der hohen Kante hat, muss oftmals auf einen Kredit zurückgreifen. Doch bevor Sie diesen Schritt tun und zur Bank gehen, sollten Sie zunächst einmal die wichtigsten Fragen abklären:

  • Brauchen Sie diesen Kredit wirklich?
  • Was wollen Sie?
  • Warum wollen Sie das?
  • Welchen Kredit wollen Sie?
  • Wie lange möchten Sie diesen Kredit zurückzahlen?
  • Welche Sicherheiten haben Sie im Angebot?
  • Entstehen Ihnen Nachteile, wenn Sie auf den Kredit verzichten würden?

Wenn Sie diese Fragenliste abgearbeitet haben und nun definitiv zu dem Schluss gelangt sind, dass Sie nicht um einen Kredit drumrum kommen, dann machen Sie am besten hier auf Onlinevergleich24 einen kostenlosen Vergleich in unserem Kreditrechner. Damit finden Sie mit Sicherheit den besten und günstigsten Kredit für Ihre Zwecke! Allerdings sollten Sie beim Vergleich auf die möglichen Gebühren und den effektiven Jahreszins achten – denn diese Faktoren bestimmten letztlich, wie teuer der Kredit für Sie sein wird.

Nun ist es nicht so ganz einfach, die richtige Entscheidung für oder gegen einen Kredit zu treffen. Wir geben Ihnen im Folgenden einige wichtige Tipps, worauf Sie achten müssen, und worum Sie sich gründlich Gedanken machen müssen.

Welche Kreditform?

Je nachdem, welche Verwendung Sie für die Darlehenssumme planen, sollten Sie auch die passende Kreditform auswählen. So gibt es spezielle Autokredite für die Anschaffung Neu- oder Gebrauchtwagen. Wollen Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung modernisieren oder auf den neuesten Energiestandard bringen, bietet sich ein staatlich geförderter Kredit der KfW-Bank an. Sie sind Student und wollen Ihr Studium finanzieren? Auch hier hilft Ihnen die KfW-Bank weiter.

Arbeitnehmer haben meist (positive Bonität vorausgesetzt) die größte Auswahl aus den Kreditformen. Ob Privatkredit, Ratenkredit, Mini-Kredit oder Sofortkredit – für jeden Bedarf gibt es hier das passende Angebot. Sehen Sie doch hier in unserer Übersicht, welche Möglichkeiten Ihnen offenstehen!

Doch auch Selbständige und Freiberufler müssen bei einer Kreditvergabe nicht leer ausgehen – allerdings muss hier oft auf Kredite ohne Schufa oder Bürgen ausgewichen werden. Auch über diese Möglichkeiten können Sie sich umfassend auf Onlinevergleich24 informieren.

Welche Kredithöhe?

Die Ermittlung der exakt benötigten Kredithöhe ist essenziell für Ihren Antrag bei einem Kreditinstitut. Führen Sie ein Haushaltsbuch und ermitteln Sie damit Ihr monatliches Einkommen und Ihre finanziellen Verbindlichkeiten. Achten Sie auch auf alle möglichen Eventualitäten, wie zum Beispiel eine kaputte Waschmaschine oder eine nötige Reparatur am Auto! Mit dem Haushaltsbuch können Sie abschätzen, wie hoch Ihre monatliche Belastung durch einen Kredit maximal sein dürfte – und daraus ergibt sich logischerweise auch je nach Zinssatz die maximale Kredithöhe bzw. eine mögliche Laufzeit zur Rückzahlung des Kredit. Bereden Sie mit Ihrem Bankberater, wie viel Ihnen monatlich zur Tilgung des Kredits zur Verfügung stehen würde und dieser erstellt Ihnen dann ein Angebot.

Sie sehen, es ist gar nicht so schwierig einen Kredit zu beantragen! Sollte Ihr Antrag allerdings aus irgendwelchen Gründen doch abgelehnt werden, können Sie sich hier wertvolle Tipps holen, wie Sie letztlich doch noch an ein Darlehen kommen können.