Arztanordnungsklausel

Mit der Arztanordnungsklausel in der Versicherungspolice haben Sie einer Verpflichtung zugestimmt, die Ihnen viel Ärger bringen kann. Denn durch die Arztanordnungsklausel ist die Berufsunfähigkeitsversicherung dazu berechtigt, Sie ohne Ihr Einverständnis zu einem von der Versicherung bestimmten Arzt zu schicken, der Ihre Berufsunfähigkeit prüfen und gegebenenfalls attestieren soll. Auch sind Sie durch die Arztanordnungsklausel dazu verpflichtet, sich Behandlungen zu unterziehen, die Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung für notwendig hält. Durch die Arztanordnungsklausel haben Sie keine freie Arztwahl mehr. Experten beurteilen diese Klausel als negativ.